Beschreibung

„Lust- und Liebesgedichte“

Warum hört man eigentlich so selten Gedichte? Wer geht heute schon in eine Lesung, in der Lyrik rezitiert wird? Es ist schon ein überschaubares und sehr „spezielles“ Publikum. Und ansonsten hört und liest man Gedichte in der Schule, vielleicht hat man im Regal eine Sammelausgabe von den schönsten Liebesgedichten stehen oder man schreibt schon mal ’ne Gedicht-Postkarte. Und das war’s. Vielleicht ist es da gar nicht schlecht, sich schöne (und bekannte) Liebesgedichte auf CD anzuhören. Und zwar nicht etwa als trocken gesprochenes Wort, sondern als Liebeslieder vertont.

Denn genau das hat der Gitarrist, Sänger und Rezitator Oliver Steller überzeugend gemacht. Als Perkussionisten hat er sich den renommierten in Deutschland lebenden Inder Ramesh Shotan zur Seite geholt, Frank Schulte war für die elektronische Seite zuständig und Steller selbst komponiert, spielt Gitarre und singt.

Die Musik allerdings ist nicht nur deutscher Soul-Schlager, sondern mal Blues, mal Singer/Songwriter, mal finden sich Kunstliedelemente, mal indische Rhythmen und mal kleine elektronische Anflüge. 

Pressestimmen:

„Oliver Steller hat die besondere Gabe, Gedichte zum Leben zu erwecken“ FAZ

„Ein stimmiges Programm: Romantisch, sensibel, humorvoll, aber auch aufreizend und erotisch!“ Nürnberger Nachrichten

ISBN: 978-3-898-160407

 

Oliver Steller spricht und singt Liebeslieder Hörprobe


Download-Version
Nach erfolgreicher Zahlung erhalten Sie den Download Link per E-Mail.